Im neu eröffneten Hotel Carpe Solem, wurde am 15. Juli 2021 zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.

Wir konnten die öffentliche Veranstaltung unserer JHV für unsere Mitglieder im Juli des heurigen Jahres endlich nachholen. Auch wir haben unsere Mitgliederversammlung im Jahr 2020 wegen der nach wie vorherschenden Corona Pandemie verschieben müssen.

Die Wassergenossenschaft Rauris ist bekannt für Ihre jährlichen Berichte rund ums Trinkwasser, und konnte an die 50 Mitglieder und Interessierte bei der Vollversammlung begrüssen. Die umfangreichen Tätigkeitsberichte präsentiert durch OBM Egger Josef, wurden durch eine Bilderpräsentation zur besseren Einsicht in die einzelnen Arbeiten begleitet.

Auch die personellen Veränderungen im Ausschuss wurden an dem Abend präsentiert;  Anton Schwaiger hat sich nach 35 Jahren ehrenamtlichem Engangement in der WG zurückgezogen. In Gegenzug konnten wir aber mit Freude gleich drei Neuzugänge verkündigen! Anton Gerstgraser, Peter und Wolfgang Ellmauer werden ab sofort unser schlagkräftiges Team bereichern!

Weiteres wurden auch den langjährigen Funktionären für Ihre Tätigkeiten gedankt, und Ihnen eine Treue-Urkunde übereicht. Im Anschluss wurden dann alle Teilnehmer auf eine Jause im neuen Hotel eingeladen.

 

m

Jhv2021, neuer wg-ausschuss, ehrungen funktionäre

Anton Schwaiger (nach 35 Jahren ausgetreten)

Wir bedanken uns bei Toni für seine über 35 Jahre Ehrenamt in der Wassergenossenschaft Rauris. Gerade im Bereich baulicher und Grabungsarbeiten war er eine sehr sehr große Hilfe!

 

Erwin Gerstgraser (35 Jahre Ehrenamt)

Wir bedanken uns bei Erwin für bereits über 35 Jahre Ehrenamt in der Wassergenossenschaft Rauris.

Volker Winkler (20 Jahre Ehrenamt)

Wir bedanken uns bei Volker für mittlerweile 20 Jahre Ehrenamt in der Wassergenossenschaft Rauris.

Jastrinsky Günther (20 Jahre Ehrenamt)

Wir bedanken uns bei Günter für mittlerweile auch 20 Jahre Ehrenamt in der Wassergenossenschaft Rauris.

Schade, dass es keine Sünde ist, Wasser zu trinken. Wie gut es schmecken würde!

Georg Christoph Lichtenberg