Fernwirkanlagen

Prozessleitsystem der Rauriser Wassergenossenschaft

Mit Unterstützung eines Prozessleitsystems können alle drei Quellgebiete: Fuchslochquelle, Rainbergquellen und Gaisbachquellen hinsichtlich Trübung,Schüttleistung und Temperatur zum einem mittels Smartphone oder am PC mit übersichtlichen Anlagenschema von den Verantwortlichen der Genossenschaft jederzeit eingesehen werden.

fernwirkanlage

Hochbehälter-Trinkwasserspeicher

Im den Räumlichkeiten des Hochbehälter befinden sich Trübungs-, und und Messeinrichtungen zur Sicherstellung der Wasserqualität.

fernwirkanlage

Unterbrecher Fuchsloch

In diesem Unterbrecherschacht befindet sich die Steuerung der Rohrbruchsicherung für die Quellableitung. Diese, von einer Solaranlage gespeiste autarke Kompressorstation, schaltet bei Störung den Wasserzufluss in die Rohrleitung automatisch ab. Unmittelbar darauf werden automatisch per SMS Störungsmeldungen an die Verantwortlichen geschickt.

fernwirkanlage

WZS1 Schönblick

In diesem Schacht befindet sich der Hauptwasserzähler, welcher den gesamten Verbrauch des Versorgungsgebietes erfasst. Die Daten werden per GSM/UMTS im 5 sec Takt an den Zentralrechner übertragen.

fernwirkanlage

WZS2 Poserweg

Hier wird u.a. die Schüttung der Rainbergquellen gemessen, und ebenfalls an die Daten- Zentrale übertragen.

WZS3 Reidingbrücke Wörth

Die Schüttung der Fuchslochquelle wird hier kontrolliert und ebenfalls per GSM/UMTS Netz übertragen. Bei Störung der Zufuhr oder Überschreitung von Parametern wird automatisch eine Meldung an mehrere Verantwortliche der Genossenschaft per SMS übermittelt. Man kann sofort reagieren und z. B. per Fernbefehl den im Schacht eingebauten Schieber elektrisch schliessen.

Schade, dass es keine Sünde ist, Wasser zu trinken. Wie gut es schmecken würde!

Georg Christoph Lichtenberg